Menu

Generalversammlung

Freitag, 24. November 2023, 19:30 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Anlass

Datum: Freitag, 24. November 2023
Zeit: 19:30 Uhr
Ort: Restaurant beim Hotel Viktoria in Brig, Bahnhofstrasse 2

Traktanden

  1. Begrüssung
  2. Wahl der Stimmenzähler
  3. Protokoll der letzten GV
  4. Jahresberichte
    • Bericht des Präsidenten
    • Bericht der Sternwartenkoordinatorin
    • Kassabericht 2023 und Budget 2024
    • Revisorenbericht
  5. Festsetzung der Jahresbeiträge
  6. Mutationen
  7. Projekte
  8. Beschlussfassung über Anträge
  9. Jahresprogramm 2024
  10. Varia

Gemäss der Vereinsstatuten müssen Anträge für allfällige Beschlüsse bis spätestens 14 Tage vor der GV beim Präsidenten eingereicht werden. Ansonsten kann an der GV nicht definitiv darüber abgestimmt werden.

Der Präsident
Martin Henzen

Bericht

Am Freitag, den 24. November 2023 fand die Generalversammlung der AGO des Vereinsjahres 2022/2023 im Restaurant beim Hotel Viktoria in Brig statt. Präsident Martin Henzen konnte um 19:30 Uhr 18 Mitglieder begrüssen. Das Protokoll der letzten GV, das im internen Bereich der AGO-Webseite abgelegt wurde, wurde ohne Ergänzungen oder Einwände genehmigt und der Verfasserin Jasmin verdankt.

Es folgte der Jahresbericht des Präsidenten. Martin konnte auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurückblicken. Es gelang 9 neue Demonstratoren zu finden und auszubilden. 5 neuen Mitgliedern stehen ein Austritt und ein Todesfall gegenüber.

Im Vorstand gibt es einen Ämterwechsel: Claudio übergibt nach 21 Jahren das Vizepräsidium an Aurèle Greiner ab und übernimmt von ihm den Job als Beisitzer. Martin würdigt die engagierte Arbeit von Claudio, der auch Gründungs- mitglied der AGO ist. Claudio dankt seinerseits allen, die ihn bei seiner Arbeit für die AGO unterstützt haben.

Das Jahresprogramm wurde plangemäss durch- geführt. Anstelle des Tages der Astronomie war die AGO beim Welcome-Day der Lonza und beim smile4kids in Visp für die Öffentlichkeit präsent. Der Planetenweg wurde begangen und am Gmeiwärchtag die Sternwarte auf Hochglanz poliert.

Am 12. September gab es zusammen mit der NfGO in Brig einen astronomischen Vortrag von Prof. Benz von der ETH Zürich. Am 12. Oktober fand eine musikalische Veranstaltung auf dem Simplonpass statt, deren Teilnehmer anschliessend die Sternwarte besuchen konnten. Die Sternwarte ist in Ordnung, ebenso die Ausrüstung. Die Öffentlichkeit wird über verschiedene Kanäle über grössere Ereignisse informiert. Über die Delegiertenversammlung, die Präsidentenkonferenz und die monatlichen Newsletter haben wir guten Kontakt zur SAG.

Zum Abschluss dankt Martin allen, die während des Jahres die Anlässe der AGO besucht haben. Ein besonderer Dank gilt den neuen Demonstratoren. Ausserdem dankt Martin dem Vorstand und den unterstützenden Funktionen für ihre Arbeit.

Die Sternwartenkoordinatorin Yvette Eyer konnte von stark gestiegenen Besucherzahlen im letzten Jahr berichten. Dies ist vor allem auf drei Veranstaltungen zurückzuführen: auf den Perseidenabend mit ca. 80 Personen, die Kulturwanderung im September mit etwa 100 Be- suchern und den Sternwartenbesuch nach dem Konzert im Oktober. Bei der Starparty, die bei schönem Wetter stattfand, konnten 35 Besucher und 18 Vereinsmitglieder begrüsst werden. Während letztes Jahr nur eine Schulklasse auf die Sternwarte kam, waren es dieses Jahr deren sechs. Die Präsenz von AGO-Mitgliedern bei den Vereinsanlässen nahm ebenfalls zu. Yvette dankte den Demonstratoren, die sehr engagiert und zuverlässig waren. Es musste keine Anfrage abgesagt werden.

Der Kassier Kilian Coppex konnte im vergangen Vereinsjahr einen Einnahmenüberschuss von über 3000 CHF vermelden. Die Revisoren Thomas Lüthi und Michael Hauck beantragten Entlastung des Kassiers, die von der GV einstimmig angenommen wurde.

Die Jahresbeiträge bleiben unverändert. Betreffend Mutationen gab es die bereits erwähnten 5 Neueintritte, einen Austritt und einen Todesfall. Der Verein zählt nun 69 Mitglieder. Unter dem Traktandum Projekte wurde der Zu- gang zur Sternwarte thematisiert. Er soll verbessert werden, auch wenn er nicht behindertengerecht gemacht werden kann. Weiterhin sollen die neu ausgebildeten Demonstratoren nun in die Führungen eingebunden werden. Die Idee, hierfür eine WhatsApp-Gruppe einzurichten, fand keine ungeteilte Zustimmung. Eine Alternative soll beim Ausflug der Demonstratoren im Januar diskutiert werden. Die Organisaion der Führungen durch die Sternwartenkoordinatorin über E-Mail bleibt davon unberührt.

Anträge an den Vorstand wurden keine gestellt. So konnte das Jahresprogramm vorgestellt wer- den. Es umfasst vier Vereinsabende (16. Februar, 10. Mai, 25. Oktober und 6. Dezember) und vier öffentliche Anlässe (15. März, 5. April, 10. August und die Starparty am 7. September). Am 13. Januar ist de Ausflug der Demonstratoren. Am 4. Mai wird der Planetenweg begangen und am 15. Juni ist Gmeiwärchtag. Die nächste GV findet am 22. November 2024 statt.

Zum Schluss wurde noch die Anfrage der Uni Bern nach der Einrichtung eines Meteor-Radars bei der Sternwarte angesprochen. Die AGO hat im Prinzip nichts dagegen, solange sie unseren Betrieb nicht stört. Im Moment scheint das Projekt jedoch zu ruhen.

Nach einer Stunde konnte Martin den offiziellen Teil der GV schliessen. Danach wurde noch eine Weile bei einem kleinen Nachtessen gefachsimpelt.

News

AGO Mitteilungen Juni 2024
Unter Medien > Mitteilungen lassen sich die aktuellen Mitteilungen herunterladen. Sie beinhalten folgenden Themen: - Termine im Juni - Aus der Re [...]
ORION 2/24 erscheint Ende Mai, Anfang Juni 2024
Die nachfolgende Information wurde von der ORION-Redaktion verschickt und richtet sich an alle Abonnenten des ORION. Liebe ORION-Leserin, lieber OR [...]
Zu den News

Sternkarte

Die Sternkarte gibt Ihnen einen Überblick über die aktuellen Positionen der Planeten, Sterne und Sternbilder, vom Simplonpass aus gesehen. Klicken Sie auf das Bild, um die Grossansicht zu öffnen.

© Robert Glaisen / astro.vallensis.ch

Beobachtungsvorschläge

Zehn "einfache" Beobachtungsobjekte für Teleskop oder Feldstecher. Jeden Monat neu erstellt durch Remo Glaisen.
Ausgabe Juni 2024 herunterladen

12 Fotomodelle am Sommerhimmel

12 Vorschläge für ein Astrofoto am Sommerhimmel. Diese Objekte können mit der Ausrüstung in der AGO-Sternwarte, aber auch mit einer Amateurausrüstung relativ einfach aufgenommen werden.
PDF herunterladen

Sponsoren

Wir danken unseren zahlreichen Sponsoren, die den Bau der Sternwarte ermöglicht haben.
Mehr über unsere Sponsoren